Mitglied des Monats, Juni 2019

Published on 3. July 2019

Diesen Monat haben wir uns für unsere “CFM-Thekencrew” entschieden. Vor ziemlich genau einem Jahr haben wir den Shop in dieser Form am FFR in Betrieb genommen und in den Abendstunden dauerhaft durch die sogenannte “Thekencrew” besetzt. Abgesehen von dem Jubiläum möchten wir mit dieser Verleihung unsere Wertschätzung für ihre Arbeit ausdrücken. Hierfür genügt ein Blick in die Vergangenheit: 6 Jahre lang wurde der Verkauf und die Beratung von Neukunden nahezu ausschließlich durch die Trainer vor Ort vorgenommen. Somit kam es regelmäßig zu Situationen, wo während einer Snatch Progression mal schnell ein Kokoswasser verkauft oder ein Vertrag eines Neukunden angenommen wurde. Im ehemaligen Werksviertel musste der Trainer aus Raum2 diese Aufgaben dann gleich für 3 weitere Räume mit erledigen, was dann sowohl für den Trainer extrem hektisch war und der Kunde sich eher als Störfaktor vorkam. Mit dem Aufbau eines repräsentativen Empfangs am Ring hatten wir endlich die Möglichkeit, dieses zu ändern.

Mittlerweile arbeiten 7 Mädels vornehmlich in den Abendstunden am Empfang. Der Unterschied zu früher könnte kaum größer sein. Unsere Mitglieder + Drop Ins werden freundlich empfangen, können in Ruhe im Shop einkaufen, haben jederzeit einen Ansprechpartner und der Shop ist immer vollständig bestückt und die Ware aufgefüllt. Wirtschaftlich hat sich die Entscheidung für CFM ebenfalls ausgezahlt, da wir bei unseren Produktpartnern zu den Boxen gehören, die den höchsten Umsatz machen. Insofern möchten wir mit dieser Verleihung ein großes Dankeschön aussprechen, für die jederzeit engagierte, charmante und kommunikative Art, mit der unsere Mädels ihren Job ausüben. Ebenso für die Übernahme von Aufgaben, die immer wieder mal über den eigentlichen Job hinausgehen. Nachstehend möchten wir alle Mitarbeiterinnen kurz in alphabetischer Reihenfolge vorstellen:

Alex: Mache seit gut einem Jahr CrossFit und habe nach über 15 Jahren Leichtathletik eine neue Herausforderung gesucht. Bin zufällig über eine Netflixdoku auf CrossFit gekommen und wollte es direkt testen. Ich habe mich bei CrossFit Munich von Anfang an wohl gefühlt in der Box.

Isi: Über eine Freundin bin ich vor ca. 2 Jahren zu CrossFit Munich gekommen. Ich habe sofort Gefallen an dieser herausfordernden und abwechslungsreichen Sportart gefunden und auch unsere CFM Community möchte ich nicht mehr missen. Am meisten Spaß machen mir die ewig langen Strongman Sessions bei denen man sich gegenseitig an seine Grenzen pusht.

Julia: Ich bin bei CFM seit Ende 2016, weil ich eine neue sportliche Herausforderung gesucht habe. An der Box schätze ich die Trainingsatmosphäre und die gute Ausstattung.

Linda: Ich mache auch seit 2016 CrossFit, die erste Probestunde war super, weil Cardio, die zweite eine Katastrophe weil Squatten. Eigentlich wollte ich durch CrossFit entlauchen. Hat nicht geklappt, macht aber trotzdem Spaß

Priya: Zu CFM bin ich durch die starke Überzeugungskraft einer Freundin gekommen und seit Mitte 2016 Mitglied. Am Anfang war es noch eine Qual, jedoch hat sich CrossFit schnell zu einer Leidenschaft entwickelt. Ich danke CFM dafür, dass sogar ein Trainingsequipment nach mir benannt wurde. Für meine Zukunft bei CFM wünsche ich mir, bei Alex in der Strongman mitmachen zu dürfen.

Rebecca: Mache seit 2016 CrossFit. Bin auch über eine Freundin bei CF Kolbermoor darauf gekommen und liebe es seitdem, weil es der beste Ausgleich zu Uni und Job ist und mich körperlich und mental an meine Grenzen bringen kann. Am liebsten mag ich Weightlifting und an CFM schätze ich, dass obwohl ich noch nicht so lang dort trainiere ich so herzlich in die Community aufgenommen wurde.

Sharon: Seit Januar 2016 bin ich beim CrossFit, eine ehemalige Freundin hat mich zur ersten Rookie Stunde überreden können. Nach einer längeren Pause in 2018 bin ich jetzt endlich wieder mit voller Begeisterung dabei. An CFM schätze ich die Community und Alex, unseren besten Mann