Unser Statement zur aktuellen

Published on 10. June 2020

Liebe CFM-Community,

gerade freuen wir uns unglaublich, dass wir wieder vor Ort trainieren können und zur gleichen Zeit gibt der Gründer von CrossFit Statements ab, die völlig indiskutabel sind und mit dem Sport an sich gar nichts zu tun haben. Unsere Community ist bunt gemischt und sehr international. Der Fokus auf den Sport und die Leidenschaft im Workout stehen im Vordergrund, so dass jung und alt, Männer und Frauen, unabhängig von Nationalität und Religion gemeinschaftlich zusammentrainieren. So wie wir das bei uns erleben, ist es unserer Erfahrung nach auch in allen uns bekannten CrossFit Boxen, wo eine offene und tolerante Atmosphäre herrscht. Das jüngste Statement des Gründers Greg Glassman und damit verbundene rassistische Tendenzen steht dem völlig entgegen und sorgt für helle Aufregung. Wir möchten uns davon ausdrücklich distanzieren und weiterhin Toleranz und Offenheit leben. CrossFit ist mittlerweile so groß geworden, dass ein einzelner – und sei es der Gründer – dieses nicht zerstören kann. Deshalb möchten wir keine vorschnelle Entscheidung treffen und erwarten, dass der Druck entsprechend groß wird, so dass man sich offiziell von allen rassistischen Tendenzen distanziert.

Euer CFM -Team